Zum Newsletter anmelden! Besuch uns auf Facebook!

Unser Anliegen: die respektvolle Tierzucht

Die artgerechte Haltung von Rindern bedeutet, während des gesamten Jahres genügend Ruhe- und Bewegungsraum, ständigen Auslauf und natürliches Licht im Stall bieten zu können. Jedem Tier steht ein Fressplatz zur Verfügung, sodass alle Tiere gleichzeitig fressen können und Drängeleien untereinander vermieden werden. Die großzügigen Stallplätze der Rinder sind mit Stroh und Sägemehl eingestreut, für saubere und weiche Liegeflächen.

Um eine Störung der Kühe beim Abkalben zu vermeiden, steht den Mutterkühen eine mit Stroh eingestreute Box zur Verfügung. Zu einer artgerechten Kuhhaltung gehört auch, dass die Kälber mehrere Tage bei der Mutter verbringen. Nach der Trennung wachsen die Kälber in Gruppenhaltung im Stall auf. Sie werden insgesamt mindestens 12 Wochen lang mit hofeigener Milch und ergänzend mit Heu, Gras und Kraftfutter gefüttert. Wird das Kalb zu einer Milchkuh aufgezogen verbringt es den Sommer draußen auf der Weide. Erst nach 26–32 Monaten bringt es dann das erste eigene Kalb zur Welt. Die Milchkälber werden nur mit Kuhmilch getränkt und liefern deshalb ein besonders zartes Fleisch, für das Frick bekannt ist.

Das Festhalten des Familienbetriebs Frick an diesen traditionellen Werten hat sich weitgehend als richtig bewährt. Die Konsumenten schätzen unseren Einsatz für die natürliche und respektvolle Tierzucht und bevorzugen die hohe Qualität unserer Fleisch-, Speck- und Wurstwaren an Stelle von preiswerten Produkten aus der Massentierhaltung.

Menü
Shop 
Metzgerei Frick
Südtirol, Sterzing (BZ)
T +39 0472 764 937
info@frick.bz.it

MwSt. Nr. 01474920210
Ein Unternehmen aus Südtirol
    Warenkorb: 0
    Impressum
    Artgerechte Aufzucht - Metzgerei FrickArtgerechte Aufzucht - Metzgerei FrickArtgerechte Aufzucht - Metzgerei FrickArtgerechte Aufzucht - Metzgerei FrickArtgerechte Aufzucht - Metzgerei FrickArtgerechte Aufzucht - Metzgerei FrickArtgerechte Aufzucht - Metzgerei Frick